Dr. Lisa Schwinn::
Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie::

über mich :: praxis :: methode :: thematik :: seminare und supervision ::
psychodrama :: brainspotting:: einbeziehung der bezugspersonen ::
stressbewältigung :: imaginative verfahren :: emdr :: verhaltenstherapie ::



home  
kontakt  
links  
impressum  
 
   
 
 
Verhaltenstherapie

Verhaltenstherapie ist ein anerkanntes Therapieverfahren, dessen Wirksamkeit immer wieder wissenschaftlich überprüft wird und das sich ständig an neue Erkenntnisse aus der Forschung anpasst. Die Grundannahme ist, dass ein Problem zu einem großen Teil das Resultat eines Lernprozesses ist. Es kann auch als die „Lösung“ einer schwierigen Situation oder schwieriger Bedingungen bezeichnet werden, oder als das „Beste“, was der Person zum jetzigen Zeitpunkt möglich ist. Ein Problem wird zum Problem, wenn die Person keine alternativen Handlungsmöglichkeiten hat und ihr Verhalten, ihr Denken, ihr Gefühl oder ihre Körperreaktionen nicht an die Situation angepasst sind, so dass Anforderungen nicht bewältigt werden können. Das fühlt zu Unwohlsein bei der Person und meistens auch in der Familie. In der Therapie wird zunächst genau untersucht, woraus das Problem besteht, wie es entstanden ist und vor allem welche Faktoren es heute aufrecht erhalten. Dabei werden beteiligte Gefühle, Gedanken, Körperempfindungen und das Verhalten einbezogen. Je nach Thema werden nun mit Hilfe der Therapeutin neue Verhaltensweisen ausprobiert, Gedanken verändert, auf Körperempfindungen Einfluss genommen und so auch Gefühle verändert. Das Ziel ist, dass die Person ihre Situation wieder selbst in die Hand nehmen und ohne Beeinträchtigung altersgemäße Entwicklungsschritte gehen kann.

 

 
   mails bitte an: info@kinder-jugendlichenpsychotherapie-heidelberg.de